Übersicht der Studiengebühren der Akkon Hochschule für Humanwissenschaften

Gültigkeit: 1.10.2023 bis 30.09.2024 bei Studienstart im Wintersemester 23/24 und Sommersemester 24
Die Studiengebühren richten sich nach der folgenden Ordnung sowie den in den einzelnen Studienverträgen vereinbarten Regelungen:

A. Studienangebote - Studiengebühren

Regelstudienzeit in Semestern
Studienzeit in Semestern1
Monatliche Raten2
Insgesamt

§ 1 Management in der Gefahrenabwehr B.Sc.

Teilzeit
8
8
435 €
20.880 €

§ 2 Internationale Not- und Katastrophenhilfe B.A.

Vollzeit
6
6
510 €
18.360 €

§ 3 Pädagogik im Gesundheitswesen B.A.

Teilzeit berufsbegleitend
7
7
479 €
20.118 €

§ 4 Medizin- /Notfallpädagogik B.A.

Teilzeit berufsbegleitend
7
7
479 €
20.118 €

§ 5 Pädagogik und Erwachsenenbildung in der Gesundheitswirtschaft M.A.

Teilzeit berufsbegleitend
4
4
459 €
11.016 €

§ 6 Pflegepädagogik M.A.

Teilzeit berufsbegleitend
4
4
459 €
11.016 €

§ 7 Soziale Arbeit B.A.

Vollzeit, dual
6
6
429 €
15.444 €

§ 8 Erweiterte Klinische Pflege B.Sc.

Schwerpunkt Intensiv- und Anästhesiepflege - Teilzeit berufsbegleitend
6
6
479 €
17.244 €
Schwerpunkt Onkologische Pflege - Teilzeit berufsbegleitend
6
6
479 €
17.244 €
Schwerpunkt Psychiatrische und Psychosomatische Pflege - Teilzeit berufsbegleitend
6
6
479 €
17.244 €
Schwerpunkt Pädiatrische Pflege - Teilzeit berufsbegleitend
6
6
479 €
17.244 €
Schwerpunkt Chronische Erkrankungen - Teilzeit berufsbegleitend
6
6
479 €
17.244 €
Schwerpunkt Chirurgische Pflege - Teilzeit berufsbegleitend
6
6
479 €
17.244 €
Schwerpunkt Geriatrische und Gerontologische Pflege - Teilzeit berufsbegleitend
6
6
479 €
17.244 €
Schwerpunkt Notfallpflege - Teilzeit berufsbegleitend
6
6
479 €
17.244 €

§ 9 Nursing Management B.A.

Teilzeit berufsbegleitend
8
5
459 €
13.770 €

§ 10 Krisen-, Konflikt- und Katastrophenkommunikation M.A.

Vollzeit
4
4
539 €
12.936 €

§ 11 Advanced Nursing Practice M.Sc.

Teilzeit berufsbegleitend
5
5
399 €
11.970 €

§ 12 Führung in der Gefahrenabwehr und im Krisenmanagement M.Sc.

Teilzeit berufsbegleitend
5
5
469 €
14.070 €

§ 13 Global Health M.Sc.

Vollzeit
4
4
550 €
13.200 €

§ 14 Propädeutikum zur Erfüllung der Zulassungskriterien für die Studiengänge Pädagogik und Erwachsenenbildung in der Gesundheitswirtschaft M.A. und Pflegepädagogik M.A. (Umfang 30cp)

Teilzeit berufsbegleitend insgesamt 30 cp
2
2
245 €
2.940 €

§ 15 Gebühr für die Anrechnung/Anerkennung von (außer-)hochschulisch erworbenen Kompetenzen zur Erfüllung der Zulassungskriterien für die Studiengänge Pädagogik und Erwachsenenbildung in der Gesundheitswirtschaft M.A. und Pflegepädagogik M.A.

Die Gebühr ist bei Beantragung der Anrechnung/Anerkennung fällig. Die Entrichtung der Gebühr hat rechtzeitig und vollständig zu erfolgen und ist auf Verlangen nachzuweisen. Bei negativer Entscheidung über die Anrechnung/ Anerkennung wird die Gebühr mit der Gebühr für das Propädeutikum verrechnet.
einmalig
500 €

§ 16 Gebühr bei Überschreitung der regulären Studiendauer (vertraglich vereinbarte Studienzeit)

Wird die reguläre Studiendauer gemäß § 1 bis 13 aus Gründen überschritten, die nicht von der Akkon Hochschule zu vertreten sind, ist von dem/der Studierenden die Gebühr entsprechend § 16 (1) und (2) bis einschließlich des Monats, in dem die letzte Modulprüfung abgelegt wurde, zu entrichten.
§ 16 (1) bis max. 3 Monate einmalige Verwaltungsgebühr in Höhe von 300 €
einmalig
300 €
§ 16 (2) ab dem 4. Monat monatliche Studiengebühr gemäß § 1 bis 13
monatlich gemäß § 1 bis 13

§ 17 Gebühr bei Überschreitung der regulären Studiendauer (vertraglich vereinbarte Studienzeit) auf Grund eines verlängerten Pflichtpraktikums

Wird die reguläre Studiendauer gemäß § 1 bis 13 auf Grund eines verlängerten Pflichtpraktikums mit einer maximalen Dauer von 6 Monaten überschritten, entfällt die Verpflichtung gemäß §16 (1) und (2). Von dem/der Studierenden ist die Gebühr entsprechend § 17 (1), (2) und (3) bis einschließlich des Monats, in dem die letzte Modulprüfung abgelegt wurde, zu entrichten.
§ 17 (1) bis max. 3 Monate keine Gebühr
0 €
§ 17 (2) ab dem 4. Monat bis 6. Monat eine einmalige Verwaltungsgebühr in Höhe 300 €
einmalig
300 €
§ 17 (3) ab dem 7. Monat monatliche Studiengebühr gemäß § 1 bis 13
monatlich gemäß § 1 bis 13

B. Immatrikulationsgebühr

Für die Immatrikulation an der Akkon Hochschule wird eine Immatrikulationsgebühr erhoben. Der/die Studierende zahlt an die Akkon Hochschule für den damit einhergehenden Verwaltungsaufwand insgesamt 100 Euro. Die Immatrikulationsgebühr ist bei Abschluss des Studienvertrages fällig.
einmalig
100 €

C. Prüfungsgebühr

Für die Abschlussprüfung wird eine Prüfungsgebühr erhoben. Der/die Studierende zahlt an die Akkon Hochschule für den damit einhergehenden Verwaltungsaufwand insgesamt 300 Euro. Die Prüfungsgebühr ist bei Beantragung der Zulassung zur Bachelorarbeit fällig. Die Entrichtung der Prüfungsgebühr hat rechtzeitig und vollständig zu erfolgen und ist auf Verlangen nachzuweisen.
einmalig
300 €

D. Sonstige Gebühren

§ 1 Einschreibegebühr pro Urlaubsemester
einmalig
300 €

E. Reduktion von Gebühren

§ 1 Einschreibegebühr pro Urlaubsemester
Absolvent/-innen der Studiengänge erhalten einen Rabatt in Höhe von 10% auf die Studiengebühren.
§ 2 Rabatt für Mitarbeitende der Einrichtungen und Werke des Johanniterordens und der verbundenen Unternehmen
Haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende der Einrichtungen und Werke des Johanniterordens und der verbundenen Unternehmen erhalten einen Rabatt in Höhe von 10% auf die Studiengebühren.
§ 3 Kombination von Rabatten
Pro Studierenden wird jeweils nur ein Rabatt auf die Studiengebühren gewährt (Rabatt aus Kooperationsverträgen, Absolventenrabatt, Mitarbeitendenrabatt).
§ 4 Jährliche Zahlungsweise
Zahlt ein(e) Studierende(r) seine/ihre Studiengebühren für einen Zeitraum von 12 Monaten im Voraus, kann mit ihm/ihr eine Reduktion der Studiengebühren für diesen Zeitraum von 2% vereinbart werden.
§ 5 Vorauszahlung
Bei der Begleichung der gesamten Studiengebühren vor Beginn des Studiums wird ein Nachlass von 3% gewährt.
§ 6 Sonderaktionen
Sonderaktionen, die zur Reduzierung der Gebühren führen, können durch die Hochschulleitung gesondert entschieden werden.

1 Die Verkürzung der Studienzeit im Vergleich zur Regelstudienzeit ergibt sich durch die Anrechnung außerhochschulisch erworbener Kompetenzen.

2 Die monatliche Rate bezieht sich immer auf die angegebene Studienzeit.

Stand: 13.04.2022