Medizin- und Notfallpädagogik B.A.

Das Studium im Überblick

Beginn

jeweils zum 01.10.

Dauer

7 Semester

Form

Teilzeit (Blockveranstaltungen)

Kosten

479,- EUR pro Monat
(10% Nachlass für Mitarbeitende der Johanniter)

Abschluss

B.A. (210 Credit Points)

Bewerbung

online bis zum 15.09.
(Studienplatzvergabe fortlaufend)

NEU: Zulassung jetzt auch für medizinische Assistenzberufe OTA/ATA möglich!

Operationstechnische Assistent/-innen (OTA) und Anästhesietechnische Assistent/-innen (ATA) können sich zum Wintersemester 2023/24 für die berufsbegleitenden Bachelorstudiengänge Pädagogik im Gesundheitswesen sowie Medizin- und Notfallpädagogik bewerben. Möglich wird dies durch das in diesem Jahr neu in Kraft getretene Anästhesietechnische- und Operationstechnische-Assistenten-Gesetz (ATA-OTA-G). Mit der bundesweit einheitlichen dreijährigen Ausbildung steht Fachkräften in den medizinischen Assistenzberufen nun der Zugang zum an unserer Hochschule offen. OTA und ATA, die ihre Berufsausbildung nach der alten Regelung absolviert haben, können sich ebenfalls bewerben. Die Studienberatung der Akkon Hochschule berät hierzu gerne.

Studienberatung

Sandra Bolduan

+49 30 809 2332-29

Studiengangsleitung

Dozentin

Dozent

Dozent

#MedPäd - das Studium

Sie sind bereits im im Rettungsdienst, in der Pflege, in der Notfallmedizin oder in anderen Gesundheitsfachberufen tätig und wollen Ihr Wissen z.B. an Rettungsdienstschulen, in Beratungs- und Bildungseinrichtungen des Gesundheitswesens bzw. in der Gesundheitswirtschaft weitergeben? Oder Sie lehren bereits an Gesundheitsfach- oder Rettungsdienstschulen und möchten sich fachlich und pädagogisch weiter qualifizieren? Dann ist der berufsbegleitende Studiengang Medizin- und Notfallpädagogik B.A. genau das Richtige für Sie. In unserem Studiengang erwerben Sie fundierte medizin- und notfallpädagogische Fachkenntnisse, (fach-)didaktische Grundlagen sowie umfangreiche Kompetenzen, die Sie auf den Unterricht an Fachschulen vorbereitet und Sie theoretisch und praxisorientiert für Tätigkeiten in der Fort- und Weiterbildung ausbildet.

Fokus Medizin- und Notfallpädagogik

Neben den gesundheitspädagogischen und allgemeinen fachdidaktischen Grundlagen liegt ein besonderer Fokus auf den medizin- und notfallpädagogischen Handlungsfeldern. Sie lernen, hierfür fachpädagogische Interventionen abzuleiten und wissenschaftliche Erkenntnisse über Lernprozesse und Entwicklung im Erwachsenenalter für Ihre eigenen Berufspraxis zu nutzen. Das Studium befähigt Sie, evidenz- und anwendungsorientierten Unterricht zu konzipieren, Anleitungs- und Lernprozesse zu gestalten und zu evaluieren und natürlich Stärken und Entwicklungspotenziale von Lernenden im Gesundheitswesen zu identifizieren. Zudem erhalten Sie Einblicke in die Mitarbeit an medizinpädagogischen Forschungsprojekten.

Mit flexiblen Blockunterricht- und Selbstlernphasen ist das Studium so aufgebaut, dass Sie das Studium parallel zu Ihrer beruflichen Tätigkeit in Teilzeit absolvieren können. Mit der Anerkennung des Studienganges gemäß §2 Gesundheitsschulanerkennungsgesetz des Landesamtes für Gesundheit und Soziales Berlin sind Sie als Absolvent/-in mit Abschluss Ihres Studiums für die Tätigkeit als pädagogische Lehrkraft an Gesundheitsfachschulen fachlich und pädagogisch bestens ausgebildet.

Karriere

Mit dem Bachelor of Arts in Medizin- und Notfallpädagogik steht Ihnen der Weg für eine berufspädagogische Zukunft der Gesundheitsfachberufe offen. Folgende Tätigkeitsfelder sind denkbar:

• Pädagoge/-in an Berufs- und Gesundheitsfachschulen
• Pädagogische Mitarbeit in Beratung, Bildung und Erziehung
• Dozent/-in für Fort- und Weiterbildungen
• Tätigkeiten in Wissenschaft und Forschung
• Praxisanleiter/-in, Referent/-in, Coach

Zudem ermöglicht Ihnen der B.A. die Aufnahme eines Masterstudiums. An der Akkon Hochschule für Humanwissenschaften können Sie z.B. die Masterprogramme Pflegepädagogik M.A. oder Pädagogik und Erwachsenenbildung in der Gesundheitswirtschaft M.A. anschließen.

Studienmodule

Medizin- und Notfallpädagogik B.A.

Studienphase I
Berufsspezifische und wissenschaftliche Grundlagen, u. a.

  • Grundlagen Anatomie und Physiologie
  • Naturwissenschaftliche und biomedizinsche Grundlagen

Studienphase II
Didaktische und pädagogische Grundlagen, u. a.:

  • Pädagogik und pädagogische Psychologie
  • Didaktik/Fachdidaktik
  • Steuerung von Lernprozessen
  • Methoden und Medien
  • Nationale und internationale Bildungssystem

Studienphase III
Fachliche Spezialisierung, u. a.:

  • Spezielle Anatomie, Physiologie, Pathophysiologie und
  • Pathologie
  • Pharmakologie/Toxikologie
  • Spezielle Notfallmedizin, Taktische Medizin und Simualtion
  • Notfallmedizinische Leitlinien, Empfehlungen und SOP
  • pädagogisches Fachpraktikum
  • Bachelorarbeit

Zulassungsvoraussetzungen für

Medizin- und Notfallpädagogik B.A.

Das Studium an der Akkon Hochschule für Humanwissenschaften ist NC-frei.

Um die Zugangsberechtigung für den Studiengang Medizin- und Notfallpädagogik B.A. zu erhalten, gibt es verschiedene Wege:

(1) Fachgebundene Hochschulzugangsberechtigung (gem. §11 BerlHG):
  • Sie haben eine Berufsausbildung im Gesundheitswesen* abgeschlossen.

(2) Hochschulzugangsberechtigung plus Berufsausbildung

  • Sie haben ein Abitur oder Fachabitur abgelegt
  • und können eine abgeschlossene Berufsausbildung im Gesundheitswesen* vorweisen.

* Folgende Ausbildungsberufe können zugelassen werden:

  • Altenpfleger/-in

  • Anästhesietechnische/-r Assistent/-in (ATA)**
  • Diätassistenten/-in

  • Ergotherapeuten/-in

  • Gesundheits- und Krankenpfleger/-in

  • Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-in

  • Hebamme/Entbindungspfleger

  • Logopäde/-in

  • Medizinisch-technische Assistent/-in (MTLA, MTRA, MTAF)

  • Notfallsanitäter/-in

  • Operationstechnische/-r Assistent/-in (OTA)**
  • Physiotherapeuten/-in

  • Rettungsassistent/-in (+Zusatzleistung)

Sie haben eine andere Berufsausbildung absolviert? Sprechen Sie uns gerne an, ob eine Zulassung möglich ist!

** Die Zulassung ist vorbehaltlich der Genehmigung durch die Senatskanzlei Wissenschaft und Forschung Berlin. Bewerbungen sind bereits möglich.

Flexible Mischung: (Digitale) Präsenzlehre und Selbststudium

Die Lehre an der Akkon Hochschule für Humanwissenschaften findet in kleinen Gruppen und statt und immer live – egal ob Sie vor Ort in Berlin oder digital teilnehmen. Denn der persönliche Austausch zwischen Lehrenden und Lernenden und die lebendige Diskussion zwischen Studierenden mit ihren unterschiedlichen fachlichen und persönlichen Hintergründen sind für uns wichtige Bausteine einer praxisnahen akademischen Ausbildung für Berufe im Gesundheits-, Sozial und Non-Profit-Bereich.

In unseren Lehrveranstaltungen erleben Sie moderne und kollaborative Lernformate. Neben Vorlesungen, Vorträgen und Diskussionen vermitteln wir Ihnen die Lehrinhalte in Form von Gruppenarbeiten, interaktiver Aufgaben sowie in Projektarbeiten. Bei Exkursionen und Gastvorträgen vermitteln Ihnen Expert/-innen anwendungsorientiertes Wissen. In Ihrem Selbststudium begleiten Sie die Lehrenden mit Tipps zur Vertiefung und Reflexion sowie individuellem Mentoring und versorgen Sie mit umfangreichen Literaturhinweisen.

Im Modulhandbuch erfahren Sie, mit welchen Prüfungsformen die Studienmodule abgeschlossen werden. Möglich sind:

  • Klausuren / OBTHE
  • Wissenschaftliche Hausarbeiten
  • Projektarbeiten
  • Referate / Präsentationen
  • Mündliche Prüfungen
  • Semesterbegleitende Portfolios
  • Kreative Prüfungsformen (Fachartikel, Inszenierungen etc.).

Professionalisierung im Rettungsdienst

Prof. Dr. Gordon Heringshausen und Prof. Dr. Andreas Flemming haben im Magazin "Rettungsdienst" (Zeitschrift für präklinische Notfallmedizin, Ausgabe 09/2019) über Chancen und Risiken der Professionalisierung und Akadmisierung im Rettungsdienst geschrieben. Hier können Sie den Fachartikel kostenlos runterladen:

Fachartikel "Professionalisierung und Akademisierung im Rettungsdienst" (Rettungsdienst 09/2019)

FAQ

Nachfolgend finden Sie eine Auswahl der am häufigsten gestellten Fragen rund um den Studiengang Medizin- und Notfallpädagogik B.A.

Der Bachelor Medizin- und Notfallpädagogik B.A. ist zielgruppenorientiert und konkret auf die Anforderungen für die Lehrtätigkeit an Gesundheitsfachschulen hin konzipiert. Neben pädagogischen Modulen stehen insbesondere fachwissenschaftliche Module (u.a. Anatomie, Physiologie und Pharmakologie) im Fokus. Der Studienabschluss ist akkreditiert und qualifiziert für die spätere pädagogische Berufstätigkeit als Medizin- und Notfallpädagoge/in im Gesundheitswesen.

Wir richten uns mit diesem Studienangebot gezielt an die Gesundheitsfachberufe (u.a. Pflege, Rettungsdienst, Therapieberufe, OTA und ATA) und haben diesen pädagogischen Studiengang genau auf den Bedarf der Zielgruppe zugeschnitten. Mit unserem Studienangebot sind wir nun seit fast 10 Jahren erfolgreich am Bildungsmarkt vertreten. Kleine Studiengruppen, eine wirklich individuelle und persönliche Betreuung, Lehre auf kollegialer Augenhöhe und die breite Expertise unserer Lehrenden zeichnen unser Studienangebot sicherlich am stärksten aus. Die Professorinnen und Professoren unserer Hochschule können auf eigene Berufserfahrung im Gesundheitswesen verweisen und unsere Lehrbeauftragten bringen langjährige Praxiserfahrungen aus den verschiedensten Bereichen des Gesundheitswesens für eine praxisnahe Lehre mit. Zudem haben wir starke Kooperationspartner (u.a. die Johanniter-Unfall-Hilfe, die Charité Berlin).

Der Studiengang umfasst sieben Semester und richtet sich an Berufstätige, die während ihres Studiums gerne in ihrem Job verbleiben möchten. Dies ist durch unsere Blockstruktur gut möglich und zudem bieten wir individuelle und bedarfsorientierte Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie, Beruf- und Studium an.

... und ja, ganz klar und ganz eindeutig: Es lohnt sich! Es lohnt sich deshalb, weil ein Studium zuerst einmal ein weiterer Schritt der persönlichen Entwicklung ist, zugleich ermöglicht dieses Studium Netzwerkbildung, die für die spätere Berufstätigkeit oft von Vorteil sein kann, und nicht zuletzt gehen mit unserem Studienabschluss deutlich höhere Einkommenserträge und ein niedrigeres Arbeitslosigkeitsrisiko einher.

Studienberatung vereinbaren

Gerne beraten wir Sie kostenlos und unverbindlich im persönlichen Gespräch. Hinterlassen Sie uns Ihre Wunschuhrzeit und unsere Studienberatung ruft Sie schnellstmöglich zurück.

Bitte rechnen Sie 2 plus 1.

Studiengänge, die für Sie ebenfalls interessant sein könnten

Alle Bewertungen lesen
Alle Bewertungen lesen