Wenn nichts mehr geht – Umgang mit Widerständen gegen Veränderungsprozesse
  • Wenn nichts mehr geht – Umgang mit Widerständen gegen Veränderungsprozesse

Veränderung ist immer eine Herausforderung, da:

  • - die Kluft zwischen dem Geforderten und dem unserem Wissen und Verhalten ein Kernproblem aller Veränderungsprozesse ist;
  • - individuelle Überzeugungen gegen Veränderungen immunisieren;
  • - das Gefühl, Neuem und Unbekanntem schutzlos ausgeliefert zu sein, unser Vorankommen be- oder verhindert.

Egal, ob es dabei um uns selbst geht oder um unsere Klienten und Klientinnen oder unser Team, mit und in denen wir arbeiten: Wenn der Wunsch und die Motivation zur Veränderung nicht ausreichen, ist es Zeit für einen Strategiewechsel.

Der Systemische Ansatz des Seminars arbeitet dabei nicht gegen den Widerstand, sondern versteht ihn als Wegweiser und mögliches Hilfsmittel zur Zielerreichung. Vorgestellt wird hier ein neuer Ansatz, der in den USA (Harvard University) entwickelt wurde und bereits weltweit mit großem Erfolg angewandt wird.

Ziel des Seminars ist es, Sie mit neuen Diagnosetools für Ihre Praxis auszurüsten, die im Anschluss gemeinsam praktisch erprobt und eingeübt werden. Reflexionsprozesse werden gezielt initiiert und katalysiert um Abwehrmechanismen gegen Veränderungen auf die Spur zu kommen.

Das Seminar richtet sich an Personaler und Personalerinnen, Therapeuten und Therapeutinnen, Berater und Beraterinnen sowie Sozialarbeiter und Sozialarbeiterinnen, die bereit sind, Potenziale aufzudecken, Ressourcen zu aktivieren und die Lücke zu schließen zwischen dem was wir wollen und dem was wir fähig sind zu tun.

Datum:

-

Kosten:

-

Verfügbare Plätze:

18-20

Veranstaltungsort:

Berlin

Dauer:

2 Tage, jeweils 10 – 17 Uhr

Zertifikat:

-

Dozent/-in: Prof. Dr. Saskia Eschenbacher
Professorin für Erwachsenenbildung und Beratung an der Akkon Hochschule für Humanwissenschaften, Berlin

Prof. Dr. phil., Professorin für Erwachsenenbildung und Beratung an der Akkon-Hochschule für Humanwissenschaften Berlin, Gastprofessorin an der Columbia University New York City (USA), Systemische Einzel-, Paar- u. Familientherapeutin (MAGST) in freier Praxis.

Langjährige Tätigkeit als Dozentin und Trainerin im In- und Ausland (u.a. DVV International in Osteuropa, Bosch), internationale Vortragstätigkeit und Forschungsaufenthalte in den USA (u.a. NYU, Columbia University) zur Frage von tiefgreifenden Veränderungs- und Transformationsprozessen.

Zahlreiche Publikationen zur systemischen Theorie und Transformationsforschung. Sie leitet das europäische Netzwerk zur Erforschung von Transformationsprozessen im Erwachsenenalter (ESREA/Transformative Processes in Learning and Education).

Schwerpunkte: Einzel-, Paar- und Familientherapie, Transformationsforschung, Beratung, Supervision, Coaching, Erwachsenen-& Weiterbildung

Aktuelle Publikation zum Thema:
Saskia Eschenbacher (2020) Transformative learning and the hidden dynamics of transformation, Reflective Practice, DOI: 10.1080/14623943.2020.1821631

Link: https://www.tandfonline.com/doi/pdf/10.1080/14623943.2020.1821631?needAccess=true

- Begrüßung & Einführung in das Seminar

- Hinführung "Systemisches Denken" und "Hypnosystemische Zugänge zu Veränderungs- und Transformationsprozessen"

- Theoretische Einführung zum Thema "Widerstände in Veränderungsprozessen" - und wie sich diese konkret nutzen lassen in Veränderungsprozessen

- Theoretische Einführung "Immunity to Change-Ansatz" (Harvard University)

- Praktische Umsetzung & Erprobung von Praxis-Tools

- Selbsterfahrung: Eigene Entwicklungspotenziale identifizieren, explorieren und gezielt nutzen

- Einsatzmöglichkeiten der Nutzung in der Praxis mit Mitarbeiter*innen, Klient*innen und Patient*innen

- Praktische Übungen, Reflexion & Tipps für die Umsetzung

- Seminarabschluss

2 volle Tage, jeweils 10 – 17 Uhr, für Praktiker/-innen und Interessierte, Folgeworkshop für 2 weitere Tage (Grundkurs & Aufbau) wäre gut denkbar und sinnvoll

Jetzt anmelden:

Geben Sie hier Ihre persönlichen Daten ein um sich zum Seminar anzumelden.

Bitte addieren Sie 6 und 8.
Ihre Ansprechpartnerin

Sarah Wetz

Telefon: +49 xxxxxxxx
E-Mail:

Copyright 2021 Seaside Media. All Rights Reserved.