von Pressestelle Akkon-Hochschule
(Kommentare: 0)

Rettungssanitäter für Syrien

Experte der Akkon-Hochschule unterstützt Akkreditierung von notfallmedizinischen Studiengängen in Idlib

An der Academy for Health Sciences (AHS) in der syrischen Stadt Idlib werden Notfallsanitäter, Pflegekräfte und Physiotherapeuten nach internationalen akademischen Standards ausgebildet. Das hat das Bayreuther Akkreditierungsinstitut Acquin auf der Grundlage internationaler Gutachten bestätigt und die Akkreditierung der Bachelor-Studiengänge an der AHS beschlossen.

Als Mitglied der internationalen Prüfungskommission hatte Prof. Dr. Dr. Timo Ulrichs von der Akkon-Hochschule für Humanwissenschaften in Berlin die Studiengänge der AHS im Frühjahr dieses Jahres untersucht und ein Gutachten für den Notfallsanitäter-Studiengang („Paramedics“) erstellt.

Die Stadt Idlib im Nordwesten von Syrien ist durch den Bürgerkrieg seit Monaten belagert. Nachwuchskräfte in der Notfallmedizin, Therapie und Pflege werden zur Versorgung der vielen Kriegsverletzten dringend benötigt.

Mit dem deutschlandweit einzigen Lehrstuhl für Internationale Not- und Katastrophenhilfe qualifiziert die Akkon-Hochschule für Humanwissenschaften in Berlin Studierende seit 2012 interdisziplinär für Humanitäre Hilfe und Entwicklungszusammenarbeit.

Zurück

Copyright 2019 Seaside Media. All Rights Reserved.
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.