von Pressestelle Akkon-Hochschule
(Kommentare: 0)

Hochschulleitung der Akkon-Hochschule neu aufgestellt

Prof. Dr. Andreas Bock und Prof. Dr. Karen Pottkämper als Vizepräsidenten gewählt

Die Hochschulleitung der Akkon-Hochschule für Humanwissenschaften mit ihrem Präsidenten Prof. Dr. Georg Hellmann startet in neuer Aufstellung ins kommende Wintersemester: Mit Prof. Dr. Andreas Bock wurde die Hochschulleitung erweitert und hat nun einen neuen Vizepräsidenten für das Ressort Studium und Lehre. Zudem wird Prof. Dr. Karen Pottkämper ab dem 24. September bis zum Jahresende Prof. Dr. Henning Goersch, der in Elternzeit geht, als Vizepräsidentin für Forschung vertreten.

Exzellente Wissenschaftspersönlichkeiten

„Ich freue mich sehr, dass der erweiterte Akademische Senat meine Personalvorschläge angenommen hat", sagte  Prof. Dr. Georg Hellmann, Präsident der Hochschule für Humanwissenschaften. "Mit Professor Bock und Professor Pottkämper gewinnt die Hochschulleitung zwei exzellente Wissenschaftspersönlichkeiten. Mit ihrer langjährigen Erfahrung in angewandter Forschung, Lehre und Praxis werden Karen Pottkämper und Andreas Bock maßgebliche Impulse zur Weiterentwicklung der Hochschule für Humanwissenschaften setzen.“

Glückwünsche des Johanniter-Bundesvorstands

In Trägerschaft der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. (JUH) ist die Akkon-Hochschule für Humanwissenschaften in Berlin Deutschlands erste staatlich anerkannte Hochschule einer Hilfsorganisation. Hubertus von Puttkamer, Bundesvorstand der Johanniter-Unfall-Hilfe, überbrachte Glückwünsche der Johanniter und wünschte der neuen Hochschulleitung bestes Gelingen: 

„Den Johannitern ist es natürlich ein großes Anliegen, dass sich ihre Hochschule am akademischen Markt mit Expertise und kompetenten Köpfen behaupten kann. Die Ernennung von Prof. Dr. Andreas Bock und Prof. Dr. Karen Pottkämper ist ein weiterer Schritt in diese Richtung. Als Vizepräsidenten stärken sie die Leitung und bestätigen den soliden Wachstumskurs der Akkon-Hochschule.“

Pflegewissenschaflerin und Politikwissenschaftler

Prof. Dr. Andreas Bock hat an der Akkon-Hochschule für Humanwissenschaften den Lehrstuhl für Unsicherheitsforschung inne und beschäftigt sich in seiner Forschung besonders mit der empirischen Analyse von Konflikt- und Krisenszenarien. Aktuell erforscht er die Auswirkungen antimuslimischen Rassismus auf die Wahrnehmung von Bedrohungen. Praktische Erfahrungen mit Deeskalations- und Transformationsprozessen von Konflikten hat Andreas Bock als Koordinator im internationalen Not- und Katastropheneinsatz für verschiedene NGOs gesammelt.

Prof. Dr. Karen Pottkämper leitet den Studiengang Erweiterte Klinische Pflege an der Akkon-Hochschule für Humanwissenschaften. Ihr Forschungsschwerpunkt liegt auf der Qualitätsförderung und -forschung im Gesundheitswesen. Praktische Erfahrungen sammelte Sie im Institut für angewandte Qualitätsförderung und Forschung im Gesundheitswesen (AQUA) in Göttingen und in der Gesundheitspolitik im Gemeinsamen Bundesauschuss (G-BA) sowie im Qualitätsausschuss der Pflege.

Zurück

Copyright 2019 Seaside Media. All Rights Reserved.
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.