Gründer und Träger: die Johanniter

Gründer und Träger: die Johanniter

Die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. (JUH) ist mit rund 25.000 Beschäftigten, mehr als 40.000 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern und gut 1,2 Millionen Fördermitgliedern eine der größten Hilfsorganisationen in Deutschland und zugleich ein großes Unternehmen der Sozialwirtschaft.

Vor mehr als einem Jahrzehnt hat die JUH Pioniergeist bewiesen und 2009 mit der Akkon Hochschule für Humanwissenschaften die erste und bisher einzige Hochschule einer Hilfsorganisation gegründet.

Die Johanniter engagieren sich in den Bereichen Rettungs- und Sanitätsdienst, Katastrophenschutz, Betreuung und ambulante und stationäre Pflege, Fahrdienst für Menschen mit eingeschränkter Mobilität, Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, Hospizarbeit, Flüchtlingseinrichtungen und anderen Hilfeleistungen im karitativen Bereich sowie in der humanitären Hilfe im Ausland.

Zwischen der JUH, dem Johanniterorden, der Johanniter-Schwesternschaft, den Johanniter Seniorenhäusern, Krankenhäusern, Fach- und Rehabilitationskliniken und der Akkon Hochschule für Humanwissenschaften besteht ein enger fachlicher Austausch. Durch zahlreiche Kooperationen auf Landes- und Bundesebene können die Kolleginnen und Kollegen sowie Mitglieder der Johanniter berufsbegleitend die Studienangebote sowie die Forschungsexpertise der Akkon Hochschule nutzen. Studierende der Akkon Hochschule profitieren von den zahlreichen Praxisprojekten sowie Einblicken in die Abläufe der Hilfsorganisation sowie Hospitationsmöglichkeiten im Netzwerk der Johanniter.

 

 

Copyright 2020 Seaside Media. All Rights Reserved.
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.