5. Werkstatt-Tagung Pflege

Ort: Akkon Hochschule für Humanwissenschaften

5. Studentischen Werkstatt-Tagung „Pflege stärken – ambulant vor stationär!“

Wir laden Sie und interessierte Kolleginnen und Kollegen herzlich zu unserer fünften Studentischen Werkstatt-Tagung ein. Unter dem Motto „ambulant vor stationär“ diskutieren Studierende mit Praxisexpertinnen und Praxisexperten die Rolle der beruflichen Pflege in der ambulanten Versorgung. Dies ist vor dem Hintergrund des nun in Kraft getretenen Pflegeberufegesetzes von besonderer Relevanz: Neue Handlungsfelder wie Gesundheitsförderung, Prävention und sozialpflegerische Aufgaben, die insbesondere die ambulante Versorgung betreffen, wurden mit dem Gesetz dem Pflegeberuf übertragen.

Im Rahmen der Fachtagung soll ein weiter Bogen gespannt werden, ausgehend von der historischen Entwicklung des Berufes über innovative Versorgungskonzepte wie Community Health Nursing hin zur Digitalisierung von Gesundheitsdienstleistungen. Neben dem fachlichen Diskurs soll Ihnen die Veranstaltung Gelegenheit bieten, sich einen Eindruck von den Inhalten des Studiums, den Studierenden und der Hochschule zu verschaffen.

Wann? Montag, 10. Februar 2020 | 9.30 Uhr bis 16.00 Uhr

Wo? Akkon-Hochschule | Colditzstr. 34 | 12099 Berlin

Die Teilnahme an der Tagung ist kostenlos. Wir freuen uns auf Sie!

Prof. Dr. Katja Boguth
& die Studierenden des Studienganges Gesundheits- und Pflegemanagement WS 18 berufsbegleitend.

Anmeldung zur Werkstatt-Tagung

 

Programm

09.30 Uhr Begrüßung und Einführung in das Thema Prof. Dr. Katja Boguth

09.45 Uhr Pflege ein Beruf für starke Frauen?!

  • Grußwort von Ordensoberin Andrea Trenner, Johanniter Schwesternschaft
  • Strukturen und Rahmenbedingungen der pflegerischen Versorgung – damals und heute 
    Kristina Wisutschek & André Voigt
  • Emanzipation des Pflegeberufes – wo stehen wir und wie kann sie gelingen?
    Kevin Zywicki

10.30 Uhr Pflegeberufegesetz (PflBG) ein starkes Gesetz?!

  • Grußwort zum Themenblock von Damaris Weinert, Schulleiterin, Akademie Seehof
  • Rechtliche Grundlagen und rechtliche Veränderungen für die Praxis
    Benny Dankert
  • Kompetenzerwerb der Pflegefachfrauen und -männer für die ambulante Versorgung
    Nicole Dopke
  • Auswirkungen des Gesetzes auf die praktische Ausbildung in der ambulanten Pflege
    Claudia König

11.30 Uhr Kaffeepause

11.45 Starke Pflege stärkt ambulante Versorgung: Konzepte und Ergebnisse

  • Grußwort zum Thema von Frank Marks, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Community Health Nursing, DBfK Bundesverband
  • Polikliniken in der ehemaligen DDR und Medizinische Versorgungszentren heute
    Eric Will & Elisa Gruhle
  • Die Gemeindeschwester in der DDR
    Irina Höpfner
  • Community Health Nursing
    Heiko Richter
  • Der Pflegenotdienst der Johanniter in Wien
    Silvia Hinze
  • Gemeindeschwester plus
    Susanne Kuczkowski

13.15 Uhr Mittagspause

14.00 Digitalisierung von Gesundheitsleistungen: Technische Innovationen zur Stärkung der ambulanten Versorgung

  • Grußwort zum Thema von Tobias Kley, Koordinator Pflegepraxiszentrum Berlin und Evangelisches Johannisstift Altenhilfe gGmbH
  • Das Digitale-Versorgung-Gesetz und die elektronische Patientenakte – Wegbereiter für eine starke, ambulante Versorgung?
    Norman Sauerteig & Ellen Ripka
  • Die Zukunft ist jetzt! Starke Beispiele für Digitale Gesundheitsanwendungen, Telecare & Robotik
    Jenny Fülle & Annika Wilitzki

15.00 Podiumsdiskussion: Stärkung des Pflegeberufes und der ambulanten Versorgung:
Implikationen für die Praxis

  • Andrea Trenner, Ordensoberin, Johanniter-Schwesternschaft
  • Damaris Weinert., Schulleiterin Akademie Seehof
  • Frank Marks, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, DBfK Bundesverband
  • Tobias Kley, Koordinator Pflegepraxiszentrum Berlin & Evangelisches Johannisstift Altenhilfe gGmbH

Moderation: Prof. Dr. Katja Boguth, Akkon-Hochschule für Humanwissenschaften

16.00 Ende der Veranstaltung

 

Anmeldung zur Werkstatt-Tagung

Zurück

Copyright 2020 Seaside Media. All Rights Reserved.
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.