Erweiterte Klinische Pflege B.Sc.

Schwerpunkt Psychosomatische und psychiatrische Pflege

Sie wollen eine bessere Zukunft von Menschen in Pflege-, Not- und Hilfssituationen mitgestalten?

Sie möchten dabei Verantwortung für Strukturen und Prozesse übernehmen?

Sie wollen bei der Umsetzung humaner Ziele und der Verwirklichung sozialer Effizienz mitwirken?

Die Versorgungsbedarfe werden zunehmend komplexer. Dies erfordert eine engere Zusammenarbeit aller Akteure und die Entwicklung von neuen pflegerischen Versorgungskonzepten.

Nach Abschluss des Studiums Erweiterte Klinische Pflege B.Sc. besitzen Sie als Pflegende/r spezielle Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen besitzen, die es Ihnen ermöglichen, eine evidenzbasierte, qualitative, sichere und patientenbezogene Pflege in der komplexen Versorgung der Intensiv- und Anästhesiepflege, Notfallpflege oder onkologischen Pflege oder psychiatrischen und psychosomatischen Pflege als auch neurologischen Pflege umzusetzen.

Im Studienschwerpunkt psychiatrische und psychosomatische Pflege lernen Sie, die spezifischen Belange der Pflege von psychischen Erkrankungen auf der Grundlage von wissenschaftlichen Kompetenzen zu vertiefen. Inhaltliche Schwerpunkte bilden die Belange der psychosomatischen und psychiatrischen Versorgung. Sie lernen die des Co-Therapeuten oder der Co-Therapeutin einzunehmen. Sie fördern dabei die Autonomie und Selbständigkeit der Patientinnen und Patienten in Bezug auf die Alltagskompetenz. Sie lernen Menschen mit mentalen chronischen Erkrankungen unter Anwendung des Case-Managements zu unterstützen. Zusätzlich werden Ihnen Konzepte der Beratung und Versorgungssteuerung, des Qualitäts-, Risiko- und Fehlermanagements sowie psychologische und kommunikative Kompetenzen vermittelt.

Nach Ihrem Abschluss mit dem Abschluss Erweiterte Klinische Pflege B.Sc. sind Sie in der Lage, Schnittstellen und Prozesse in Bezug zur Qualitätsförderung und Patientensicherheit zu analysieren. Sie haben die nötigen Kompetenzen, wissenschaftliche Studien zu lesen, zu interpretieren und evidenzbasiertes Wissen zu erwerben und so Innovationen in die Praxis zu bringen, um die Versorgung dieser Patientengruppe zu verbessern.

  • Pflegewissenschaft
  • Praxisentwicklung
  • Qualitäts- Fehler- und Risikomanagement
  • Ethik und Medizinrecht
  • Implementierung von Evidenz Based Nursing EBN


Schwerpunktmodule (Auswahl)

  • Medizinische Grundlagen der psychiatrischen, psychosomatischen Medizin
  • Grundlagen der psychiatrischen, psychosomatischen Pflege
  • Medikamentenmanagement
  • Kommunikation, Deeskalation und Stressmanagement
  • Autonomie und Teilhabe, Leben mit einer psychosomatischen oder psychiatrischen Erkrankung #
  • WP I Gerontopsychosomatik und -psychiatrie
  • WP II Psychosomatik und Psychiatrie – Kinder und Jugendliche


Download: Studienverlaufsplan

Alle Lehrinhalte werden nach neuesten Lehrmethoden und in vernetzter Anwendung vermittelt. Ihr Wissen und Ihre Qualifikation erwerben Sie in Vorlesungen, Diskussionen Vorträgen, Fallbeispielen und Fachdebatten. Sie hören Gastvorträge und machen Exkursionen. Zusätzlich zum Präsenzunterricht wird das erworbene Fachwissen im Selbststudium und im begleitenden Lernen (digital) reflektiert und angewendet. Sie können und sollen eigene Fragestellungen und Beispielen aus dem individuellen Praxisumfeld in das Lehr- und Lerngeschehen einbringen.

Als Prüfungsformen sind vorgesehen:

  • Schriftliche wissenschaftliche Arbeiten: Hausarbeiten, Projektarbeiten & Fallbearbeitungen
  • Klausuren
  • Prüfungen mit mündlichem Schwerpunkt wie Referate, Präsentationen
  • Kreative Prüfungsformen wie kreative gestaltete Prüfungen oder Entwicklungsarbeiten

Das Studium an der Akkon-Hochschule für Humanwissenschaften ist NC-frei.

Um die Zugangsberechtigung für diesen Studiengang zu erhalten, haben Sie verschiedenen Möglichkeiten.
Sie besitzen neben einer abgeschlossenen Berufsausbildung in einem der folgenden Ausbildungsberufe:

- Altenpfleger/innen
- Gesundheits- und Krankenpfleger/innen,
- Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/innen

  • eine nachweislich 3-jährige Berufstätigkeit in dem erlernten Beruf (fachgebundene Hochschulzugangsberechtigung) oder
  • ein Abitur oder Fachabitur und
  • mind.einjährige Berufserfahrung in dem jeweiligen Schwerpunkt

Mit Ihrem erfolgreichen Studienabschluss Erweiterte Klinische Pflege B.Sc. sind Sie in der direkten Patientenversorgung besonders qualifiziert. Als akademischer Pflegeexperte sind Sie in Stabsbereichen, im Konsildienst, der Forschung, der Beratung inklusive Telemedizin sowie Case-Management einsetzbar. Als akademischer Pflegeexperte stehen Ihnen in den verschiedensten Bereichen der Industrie, Politik und Selbstverwaltung viele Karrieremöglichkeiten offen.

Mit dem Studienschwerpunkt psychiatrische und psychosomatische Pflege sind Sie spezialisiert für alle Bereiche der psychiatrischen, psychosomatischen und gerontopsychiatrischen Versorgung wie z.B.:

  • Krankenhäusern, Pflegeheimen und Rehakliniken
  • ambulante Pflegedienste
  • Alternative Wohnformen und Langzeitpflege
  • Sozialpsychiatrische Dienste.
Leseempfehlung: Akademisierung der Psychiatrischen Pflege

Aufbruch und Wandel: Im Interview mit Jacob Helbeck, dem Leiter der DFPP-Regionalgruppe Berlin, spricht Prof. Dr. Karen Pottkämper von der Akkon Hochschule für Humanwissenschaften in Berlin über die Akademisierung der psychiatrischen Pflege. Das Interview ist erschienen in der Fachzeitschrift Psychiatrische Pflege* (Ausgabe 1/2020) und steht dank freundlicher Unterstütztung des Hogrefe Verlags hier als PDF kostenlos zum Download bereit:

Download Artikel "Aufbruch und Wandel - Akademisierung der psychiatrischen Pflege" (PDF)

* Die Psychiatrische Pflege ist offizielles Organ der Akademischen Fachgesellschaft Psychiatrische Pflege, der Bundesfachvereinigung Leitender Krankenpflegepersonen der Psychiatrie e.V. (BFLK), der Deutschen Fachgesellschaft für Psychiatrische Pflege e.V. (DFPP) sowie des Vereins Ambulante Psychiatrische Pflege (VAPP).

Copyright 2020 Seaside Media. All Rights Reserved.
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.