Soziale Arbeit: Migration und Flucht

Liebe Studieninteressierte,

die Anforderungen der Sozialen Arbeit haben sich in den vergangenen Jahren stark verändert – nicht zuletzt auch durch migrations- und integrationsspezifische gesellschaftliche Herausforderungen.

Unser Studiengang richtet sich an alle, die sich für eine akademische und anwendungsorientierte Qualifizierung in der Sozialen Arbeit mit besonderem Fokus auf Migration und Flucht interessieren. In der professionell gestalteten Lehr- und Lernumgebung unserer Hochschule erwerben Sie mithilfe ausgewiesener Experten/Expertinnen aus Wissenschaft und Praxis alle notwendigen Qualifikationen um Flüchtende, Asylsuchende und Einwanderer bei der gesellschaftlichen Integration zu unterstützen und die Diversitätssensibilisierung der aufnehmenden Gesellschaft zu fördern. Ich freue mich darauf, mit Ihnen unsere Gesellschaft zu gestalten!

 

Ihr Studiengangleiter

Prof. Dr. Andreas M. Bock

Warum Soziale Arbeit: Migration und Flucht studieren?

Sie wollen ...

  • Gesellschaft aktiv gestalten und einen Beitrag für gerechteren sozialen Wandel leisten?
  • migrations- und integrationsspezifische gesellschaftliche Herausforderungen meistern?
  • aktiv an der Lösung akuter Probleme und deren Prävention arbeiten?
  • eine breite und zugleich fundierte akademische Ausbildung?
  • wissenschaftliche Fachkompetenzen mit der Praxis Sozialer Arbeit verknüpfen?
  • ohne NC (Zulassungsbeschränkung aufgrund eines Notendurchschnittes) studieren?

 

Dann sind Sie an der Akkon-Hochschule für Humanwissenschaften Berlin genau richtig! Unser Studiengang "Soziale Arbeit: Migration und Flucht" bereitet Sie passgenau auf die selbstständige und eigenverantwortliche Tätigkeit im Kontext Sozialer Arbeit mit besonderem Fokus auf Migration und Flucht vor. Er steht allen Studieninteressierten zu fairen Bedingungen offen, die die Voraussetzungen für ein Hochschulstudium im Bundesland Berlin erfüllen.

Ziel des Studiengangs

Ziel des Studiengangs ist es, dass Sie mit Abschluss Ihres Studiums die fachlichen, sozialen und professionsbezogenen Kompetenzen erworben haben, die Sie für eine Tätigkeit im nationalen wie internationalen Handlungsfeld der Sozialen Arbeit mit Fokus auf Migration und Flucht benötigen.

Auf der Grundlage empirischer Erkenntnisse und theoretischer Bezüge werden Sie in pädagogischer, sozialwissenschaftlicher, rechtlicher und sychologischer Hinsicht befähigt, für die spezielle Lage von Flüchtenden, Asylsuchenden und Einwanderern anwendungs- und lösungsorientierte Handlungsoptionen

zu entwickeln und umzusetzen sowie an einer diversitätssensiblen Öffnung gesellschaftlicher und politischer Institutionen mitzuwirken.

Ihre Berufs- und Karrierechancen

Mit dem Abschluss des Studiengangs "Soziale Arbeit Migration und Flucht" sind Sie für alle Handlungsfelder der Sozialen Arbeit qualifiziert. Als Absolvent/-innen des Studiengangs eröffnen sich Ihnen Beschäftigungsmöglichkeiten auf nationaler wie europäischer und internationaler Ebene:

Politik

  • Parlamente, Regierungen und öffentliche Verwaltungen (z.B. Bundesamt für Migration und Flüchtlinge)
  • Stadt-/Kreisräte und Stadt-/Kreisverwaltungen
  • Parteien und politische Stiftungen
  • Internationale Organisationen (EU, UNO, OECD)

Verbände

  • Nichtregierungsorganisationen (NGO)
  • Verbände der Städte und Gemeinden
  • Arbeitgeber-, Branchenverbände, Kammern, Gewerkschaften
  • Wohlfahrts- und andere Sozialverbände
  • nationale und internationale Hilfsorganisationen
  • Sportverbände

Sozialwesen

  • Soziale Dienste/Ämter (z.B. Gesundheitsämter)
  • Kinder und Jugendhilfe oder Altenhilfe
  • Bewährungs- und Straffälligenhilfe
  • Integrationsagenturen oder Beratungsstellen für Migrant*innen

Bildungswesen

  • Schulämter
  • Einrichtungen und Träger der überbetrieblichen und betrieblichen Ausbildung
  • Einrichtungen und Träger der beruflichen Weiterbildung
  • Einrichtungen und Träger der politischen Weiterbildung

Zugangsvoraussetzungen

leiten sich aus dem Hochschulgesetz des Landes Berlin (BerlHG) ab:

  • Allgemeine Hochschulreife/ die Fachhochschulreife oder
  • Auch ohne Abitur: eine fachgebundene Studienberechtigung gemäß §11 des BerlHG mit einer Ausbildungmit einer mind. zweijährigen Berufsausbildung und anschließender dreijährigen Vollzeittätigkeit in einem für das Studium relevanten Beruf
  • Nachweis über Sprachkenntnisse in Englisch auf Niveau B2 (bis zum Ende der ersten Studienphase)

Berufsbegleitend studieren

Durch eine Balance von Familie, Studium und Ihrem Beruf können Sie Ihren Lebensstandard und Ihr Lebensumfeld größtmöglich aufrechterhalten. Sie brauchen Ihren Beruf nicht aufzugeben, sondern profitieren davon, in dem Sie Ihre Kenntnisse und Erfahrungen aus Ihrer beruflichen Praxis ins Studium einbringen können. Das heißt für Sie:

  • persönliche Organisation der Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Studium
  • ganz neue Perspektiven für berufliche Praxis und Entwicklung
  • theoretische Ansätze und Modelle werden leichter verstanden
  • große Motivation, hohe Verbindlichkeit und Leistungsbereitschaft in den Gruppen
  • oft unterstützt vom Arbeitgeber
  • studieren mit dem Anspruch an eine moderne Gesellschaft des lebenslangen Lernens

Studiengebühr und Dauer

Die Akkon-Hochschule für Humanwissenschaft ist eine staatlich anerkannte private Hochschule. Für die Studiengänge werden Gebühren erhoben.
 

Studiengebühr

  • Vollzeit 450,00 €/Monat
  • Teilzeit 370,00 €/Monat

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten der Finanzierung, z.B. Bafög, KfW Studienkredit (eltern- und studienfach-unabhängig ohne Sicherheiten), Begabtenförderung, DKB-Bank Studienkredit, Studenten-Bildungsfonds, Stipendium. Mehr zu den Möglichkeiten der Finanzierung finden Sie hier.

 

Dauer

An der Akkon-Hochschule startet das Studienjahr für die Erstsemester zum Wintersemester 2017/2018.

  • Vollzeit: 6 Semester
  • Teilzeit: 10 Semester

Studienmodule

Das Studium ist in vier Studienphasen unterteilt:

Studienphase I:

Grundlagen und Rahmenbedingungen der Sozialen Arbeit z. B.:

  • Politikwissenschaftliche und soziologische Grundlagen Sozialer Arbeit
  • Psychologie I
  • Pädagogische Grundlagen
  • Kritische Diversitätsstudien I:

Studienphase II:

Flucht und Migration z. B.:

  • Globale und Transnationale Migration
  • Diskriminierung und Inklusion
  • Kritische Diversitätsstudien II:
  • Arabisch I

Studienphase III:

Anwendungsgebiete und Methoden z. B.:

  • Grundlagen der Sozialen Arbeit im Kontext von Flucht und Migration
  • Psychologie II: Umgang mit fluchtbedingten Traumata
  • Arbeitsfelder z. B.:
    • Internationale Flüchtlingshilfe

Studienphase IV:

Praxisphase und Abschlussarbeit

Was wir Ihnen bieten

Die Akkon-Hochschule für Humanwissenschaften ist eine moderne staatlich anerkannte private Hochschule mit Sitz in Berlin. Wir bieten wissenschafts- und zukunftsorientierte Qualifikation und begleiten sich wandelnde gesellschaftliche Entwicklungen mit unseren Studiengängen, gefördert durch:

  • Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Studium
  • Freiheit durch ein berufsbegleitendes Studium
  • kleine Seminargruppen – schnelle Erfolge
  • pädagogische Kompetenz
  • persönliche Betreuung
  • ein großes Partnernetzwerk
  • einen nationalen und internationalen Austausch
  • gesundheitsfördernde Angebote
  • praxisnahe Forschung
  • fachliche, wissenschaftliche Entwicklung
  • Offenheit und Diskursfähigkeit

Kooperationspartner

Mit unseren Kooperationspartnern arbeiten wir eng  zusammen. 

Hier vereinen sich Theorie und Praxis und runden somit die Ausbildung qualitativ ab.

Liste

Hier folgt in Kürze die Auflistung der bestehenden Kooperationspartner.

Bewerbung

Beratung

Gern beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch zu Studieninhalten und Zulassungsvoraussetzungen. Wir freuen uns über Ihre Nachricht unter:

beratung@akkon-hochschule.de
oder
Telefon: 030 809 2332 29

Downloads

Auf einen Blick

Beginn: jeweils zum 1. Oktober
Ort: Hauptstadt Berlin
Form: Voll- und Teilzeit, Präsenzen in Blöcken
Dauer: 6 Semester (Vollzeit), 10 Semester (Teilzeit)
Voraussetzung: auch ohne Abitur
Gebühr: Vollzeit € 450,-/Monat, Teilzeit € 370,-/Monat, Hier finden Sie Informationen über Finanzierungsmöglichkeiten
Berufs- und Karrierechancen: vielfältig, zukunftsorientiert, passgenau für neue Herausforderungen
Bewerbung: online
Abschluss: Bachelor of Arts (B.A.), 180 Credit Points