Übersicht

Die Bibliothek der Akkon Hochschule ist eine interdisziplinär ausgerichtete Fachbibliothek. Sie dient als wissenschaftliche Bibliothek in erster Linie dem Studium, der Lehre, Forschung und Weiterbildung an der Akkon Hochschule. Die Bibliothek der Akkon Hochschule dient aber auch zur Versorgung der Werke der Johanniter mit relevanter Literatur und Know-How.

Insbesondere werden folgende Aufgaben von der Bibliothek wahrgenommen:

  • Literaturauswahl und –bestellung,
  • Bearbeitung und Bereitstellung von Print-Medien und E-Ressourcen,
  • Unterstützung der Nutzer*innen bei der Recherche.

Die Schwerpunkte der Bibliothek liegen auf den Gebieten:

  • Bevölkerungs- und Katastrophenschutz, 
  • Pflegewissenschaft,
  • Humanitäre Hilfe und
  • Rettungsdienst.

Des Weiteren hält die Bibliothek Literatur zu den Themengebieten Management,  Wirtschaftswissenschaften, Pädagogik, Controlling, Katastrophenpharmazie, Völkerrecht und Psychotraumatologie vor, insbesondere sofern diese sich auf die Schwerpunkte der Bibliothek beziehen.

Die Akkon Bibliothek ist eine Präsenbibliothek, die Medien können lediglich "über Nacht" ausgeliehen werden.

Öffnungszeiten

Die Bibliothek und ihre Mitarbeiter stehen den Studierenden an folgenden Tagen und Zeiten zur Verfügung:

Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag: 9 - 18 Uhr
Freitag: 9 - 16 Uhr
An Wochenenden mit Lehrveranstaltungen: 11 - 14 Uhr

Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 15 - 18 Uhr
Freitag: 9-16 Uhr

Anschaffungsvorschläge

Sie vermissen ein bestimmtes Buch im Bestand der Hochschulbibliothek? Dann nutzen Sie bitte die Möglichkeit, uns Ihren Anschaffungsvorschlag mitzuteilen.  Hierzu füllen Sie bitte das Formular Anschaffungsvorschlag aus und mailen es an die Bibliothek oder werfen es in den Briefkasten der Bibliothek. In der Regel kann Ihr Anschaffungsvorschlag umgesetzt werden. Über Ihre Vorschläge freuen wir uns.

Um Verwechslungen und damit Enttäuschungen zu vermeiden, geben Sie bitte die Informationen zum gewünschten Medium möglichst detailliert und genau an.

Einführung in die Benutzung

Zur Benutzung der unterschiedlichen Online-Medien der Akkon Bibliothek wurde ein Single-Sign-On Verfahren installiert, über welches Sie sich für die durch die Akkon Hochschule lizenzierten Online-Medien als berechtigte Nutzer identifzieren und authentifizieren können.

Das Kennwort für diese Online-Medien verwalten Sie im Web-OPAC der Bibliothek. Ihr Benutzername entspricht ihrer Matrikelnummer. Ihre Anmeldedaten werden erst abgefragt, nachdem Sie einen Link (bspw. über den Web-OPAC, A-bis-Z-Liste oder ezb-Portal) für eine Online-Ressource angeklickt haben. Nach der Eingabe Ihres Benutzernamens und Kennwortes werden Sie dann auf die ursprünglich angefragte Seite weitergeleitet. I.d.R. müssen Sie nur einmal pro Browser-Sitzung ihre Anmeldedaten eingeben, dies hängt jedoch auch von Ihren Browser-Einstellungen ab. Nach ca. 20 Minuten Inaktivität müssen sie sich erneut einloggen.

Eine Liste aller über das Single-Sing-On Verfahren verfügbaren Online-Medien ist die A-bis-Z-Liste. 

Die Angebote der Akkon Bibliothek

Web-OPAC

Über den Web-OPAC der Akkon-Hochschule können Sie sämtliche in der Bibliothek verfügbaren Printmedien recherchieren.
Des Weiteren verwalten Sie in diesem Portal ihre LogIn-Daten für die Recherche in den weiteren Katalogen der Akkon-Bibliothek.

OPAC = Online Public Access Catalogue, ein als Datenbank angelegter elektronischer Katalog. Er gewährt den Bibliotheksbenutzern über das Internet Zugriff auf die Katalogdatenbank der Bibliothek.

Weitergehende Informationen rund um den Web-OPAC der Akkon-Hochschule stellen wir Ihnen unter diesem LINK bereit.

EBSCO Discovery Service

Über den EBSCO Discovery Service  (EDS) können Mitglieder der Akkon-Hochschule sowohl alle durch die Akkon Bibliothek lizenzierten Online-Medien durchsuchen, als auch weitere interessante Quellen finden, die nicht lizenziert wurden.
Mitglieder der Akkon-Hochschule loggen sich mit ihrem Bibliotheks-Account ein, sobald Sie dazu aufgefordert werden und können dann die lizenzierten Volltexte lesen.

Der Ebsco Discovery Service (EDS) ist eine wissenschaftliche Metasuchmaschine. Sie bietet Zugriff auf sehr viele Informationsressourcen mit nur einer Suche. Der EDS enthält Volltexte, Abstracts und/oder Metadaten von Millionen Monographien, tausenden Zeitschriften, Proceedings, CDs und DVDs.
Weitere Informationen über den EDS stellt EBSCO unter diesem Link zu Verfügung.

Weitergehende Informationen rund um den EDS der Akkon-Hochschule stellen wir Ihnen unter diesem LINK bereit.

Elektronische Zeitschriften Bibliothek

Über das Portal der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek (EZB) der Akkon-Hochschule, können die von der Akkon-Hochschule wissenschaftlichen, lizenzierten Zeitschriften aufgerufen werden. Mitglieder der Akkon-Hochschule loggen sich mit ihrem Bibliotheks-Account ein, sobald Sie dazu aufgefordert werden und können dann die lizenzierten Volltexte lesen.

Die Elektronische Zeitschriftenbibliothek (EZB) ist eine Datenbank zu zahlreichen wissenschaftlichen Zeitschriften. Sie ist eine der umfassendsten kostenlos zugänglichen bibliografischen Datenbanken zu wissenschaftlichen elektronischen Zeitschriften.
Sofern die Zeitschriften nicht direkt an der Akkon verfügbar sind, finden Sie in der ezb Informationen, an welchen Bibliotheken die Zeitschriften verfügbar sind.
Weitergehende Informationen rund um das ezb-Portal der Akkon-Hochschule stellen wir Ihnen unter diesem LINK bereit.

A bis Z Liste

Über die A bis Z Liste können ebenfalls alle lizenzierten Zeitschriften der Akkon-Hochschule aufgerufen werden.

Mitglieder der Akkon-Hochschule loggen sich mit ihrem Bibliotheks-Account ein, sobald Sie dazu aufgefordert werden und können dann die lizenzierten Volltexte lesen.

Die A bis Z Liste ist ein Onlinekatalog aller elektronischen Ressourcen, die die Akkon Hochschule über HAN anbietet. Sie wird über den HAN Webserver bereitgestellt. Die A-bis-Z-Liste verfügt außerdem über eine detaillierte Recherchefunktion, um spezielle eletronische Ressourcen zu finden. Weitere Informationen zur Funktionalität von HAN finden Sie unter diesem Link.
Weitergehende Informationen rund um die A bis Z-Liste der Akkon-Hochschule stellen wir Ihnen unter diesem LINK bereit.

Nationallizenzen

Um die Versorgung mit elektronischer Fachinformation an deutschen Hochschulen, Forschungseinrichtungen und wissenschaftlichen Bibliotheken nachhaltig zu verbessern, finanziert die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) seit 2004 den Erwerb von nationalen Lizenzen für elektronische Medien im Rahmen ihres Förderprogramms „Überregionale Literaturversorgung und Nationallizenzen“. Ziel der Nationallizenzen ist es, Wissenschaftlern, Studierenden und wissenschaftlich interessierten Privatpersonen den kostenlosen Zugang zu Datenbanken, digitalen Textsammlungen und elektronischen Zeitschriften zu ermöglichen.
Folgende Nationallizenzprodukte bieten wir Studenten und Mitarbeitern der Akkon-Hochschule an:
  
American Physiological Society - APS Journal Legacy Content (- Jg. 1997)
Annual Reviews Electronic Back Volume Collection 1932-2006ff
De Gruyter Online / Research Now E-Journals
BIOSIS Previews 1926 - 2004
Blackwell Publishing Journal Backfiles 1879-2005
BMJ Journals Online Archive 2006-2015
Brill Online / Brill Journal Archive Online
Brill Online / E-Books : Human Rights and Humanitarian Law ; International Law 2006-2008
Cambridge Journals Digital Archive
EBSCOhost eBook Collection
Emerald Fulltext Archive Database - 2016

Karger eBooks Collection Archiv 1997-2013

Karger Journals Archiv 1998-2016
Liebert on Line Archive (- Jg. 2005)
Lippincott Williams & Wilkins 'LWW Legacy Archive' Jg.1 - 2004
Oxford Journals Digital Archive 1849-2010ff
Psychiatry Legacy Collection (- Jg. 2006)
PsyJournals (Archiv)
Sage Journals Online Deep Backfile 1879-2016
Science Classic Archiv 1880-1996
Springer ebook collection / Medicine 2005-2008
Springer Online Journal Archives 1860-2002
Thieme Zeitschriftenarchive 1980-2007
Walter de Gruyter Online-Zeitschriften Archiv
Wiley InterScience Backfile Collections 1832-2005
World Biographical Information System Online 
Education week : American education's newspaper of record 

Wissenschaftlich interessierte Privatpersonen mit ständigem Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland können sich bei der DFG kostenlos als Privatnutzer registrieren lassen.
Organisiert wird der Zugriff auf die Inhalte von folgenden Institutionen:


Bayerische Staatsbibliothek München
Deutsche Forschungsgemeinschaft

Deutsche Zentralbibliothek für Medizin
Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften
GESIS Leibnitz Institut für Sozialwissenschaften
Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen
Staatsbibliothek zu Berlin Preußischer Kulturbesitz
Leibnitz- Informationszentrum Technik und Naturwissenschaften Universitätsbibliothek
Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg in Frankfurt am Main

                                 LogoDFG

 

                                                 BSB

 

                                                GESIS

 

                                                UBGoettingen

 

                                                StaBiBerlin

 

                                                 TIB

 

                                                UBFrankfurt

 

                                                 ZBMed

 

                                                ZBW

Ihr Ansprechpartner Bibliothek

Akkon-Hochschule

Colditzstraße 34-36
12099 Berlin