Erweiterte Klinische Pflege

Intensiv- und Anästhesiepflege
Notfallpflege

Liebe Studieninteressierte,
die Versorgungsbereiche Intensiv- und Notfallmedizin haben in den letzten Jahrzehnten durch medizinische und technische Weiterentwicklungen einen enormen Wandel erfahren. Die Methoden und Techniken der Schwerstkrankenversorgung erfordern akademisch qualifiziertes Personal, um eine hohe und gleichzeitig wirtschaftliche Versorgungsqualität zu gewährleisten. Unser Studienangebot richtet sich an Interessierte, die in diesen hochkomplexen Versorgungsbereichen erweiterte klinisch-pflegerische Aufgaben übernehmen möchten und zugleich auch wissenschaftliche und konzeptionelle Kompetenzen entwickeln wollen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen.

Lassen Sie sich begeistern!

Ihre Studiengangsleitung

Sie kommen aus der Notfallpflege oder Intensivpflege?

Das Studienangebot richtet sich an Interessentinnen und Interessenten mit einer abgeschlossenen Ausbildung in einem dreijährigen Pflegefachberuf mit staatlicher Berufszulassung und einer mindestens einjährigen Berufspraxis in der Intensiv- oder Notfallpflege.

  • Gesundheits- und Krankenpfl eger/-innen
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpfl eger/-innen
  • Notfallsanitäter/-innen
  • Rettungsassistent/-innen mit mindestens dreijähriger Berufspraxis

Ziel des Studiengangs

Am Ende Ihres Studiums werden Sie in der Lage sein, unter der Anwendung wissenschaftlicher und spezieller klinischer Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen den gesteigerten Anforderungen der Notfallbzw. Schwerstkrankenversorgung nachzukommen.

Als Expertin/Experte der Notfall- bzw. Intensivpflege bewältigen Sie die pflegerischen Anforderungen hochkomplexer Patientensituationen. Sie haben gelernt, kritische Situationen einzuschätzen und Ihr Pflegehandeln evidenzbasiert zu planen, durchzuführen und zu evaluieren. Sie sind befähigt, den Angehörigen in kritischen Situationen beratend und problemlösend zur Seite zu stehen und Ihr Handeln an ethischen und juristischen Gesichtspunkten auszurichten. In enger Zusammenarbeit mit Vertretern aller Gesundheitsfachberufe planen Sie die Bewältigung von internen und externen Großschadenslagen. Ihre wissenschaftliche Grundlagenausbildung befähigt Sie zur Mitwirkung an der Forschung in kritischer Pflege und Katastrophenmedizin.

Ihre Berufs- und Karrierechancen

Die Absolvent/innen des Studiengangs können direkt in einem der folgenden anspruchsvollen Aufgabenfelder der direkten Patientenversorgung tätig werden, wie:

  • Anästhesie, Dialysezentren
  • Intensivstationen, Langzeit- und Heimbeatmungen
  • Neonatologie, Pädiatrische Intensivmedizin 
  • Rettungsstellen und Notfallaufnahmen 
  • Schmerztherapie

Weiterhin finden sich Anstellungen in den Bereichen: 

  • Notfallplanung in Kliniken bei Katastrophenfällen und Großschadensfällen
  • Anleitung und Beratung von Patienten und deren Angehörigen, Kolleginnen und Kollegen der eigenen Berufsgruppe und anderer Gesundheitsfachberufe zu den Themen der Notfall und Intensivpflege
  • In der Steuerung und Überleitung komplexer, kritischer Versorgungssituationen
  • Wissenschaft und Forschung

Zugangsvoraussetzungen

Sie leiten sich aus dem Hochschulgesetz des Landes Berlin (BerlHG) ab:

  • Allgemeine Hochschulreife/ die Fachhochschulreife und
  • und eine abgeschlossene Ausbildung zum/ zur Notfallsanitäter/in, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in oder Gesundheits- und Krankenpfleger/in oder als Ret-tungsassistent/in mit dreijähriger Berufserfahrung 
  • Für den Schwerpunkt Intensiv- und Anästhesiepflege muss außerdem ein Jahr Berufspraxis in der Intensivpflege oder Anästhesie nachgewiesen werden.
  • Für Personen ohne allgemeine Hochschulzugangsberechtigung gelten die Regelungen des §11 BerlHG. (erfolgreich absolvierte Erstausbildung in einem Gesundheitsfachberuf und mindestens dreijähriger Tätigkeit im einschlägigen Berufsfeld)

Berufsbegleitend studieren

Durch eine Balance von Familie, Studium und Ihrem Beruf können Sie Ihren Lebensstandard und Ihr Lebensumfeld größtmöglich aufrechterhalten. Sie brauchen Ihren Beruf nicht aufzugeben, sondern profitieren davon, in dem Sie Ihre Kenntnisse und Erfahrungen aus Ihrer beruflichen Praxis ins Studium einbringen können. Das heißt für Sie:

  • persönliche Organisation der Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Studium
  • ganz neue Perspektiven für berufliche Praxis und Entwicklung
  • theoretische Ansätze und Modelle werden leichter verstanden
  • große Motivation, hohe Verbindlichkeit und Leistungsbereitschaft in den Gruppen
  • oft unterstützt vom Arbeitgeber
  • studieren mit dem Anspruch an eine moderne Gesellschaft des lebenslangen Lernens

Studiengebühr und Dauer

Die Akkon-Hochschule für Humanwissenschaft in Berlin ist eine staatlich anerkannte private Hochschule für die Studiengänge werden Gebühren erhoben.
 

Studiengebühr

  • 380,00 Euro/Monat.

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten der Finanzierung, z.B. Bafög, KfW Studienkredit (eltern- und studienfach-unabhängig ohne Sicherheiten), Begabtenförderung, DKB-Bank Studienkredit, Studenten-Bildungsfonds, Stipendium. Mehr zu den Möglichkeiten der Finanzierung finden Sie hier.

 

Dauer

  • 8 Semester
  • Durch die Anerkennung von 60 ECTS-Punkten aus der Berufsausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkranken-pflege, zum/ zur Notfallsanitäter/in oder Rettungsassistenten/in mit dreijäh-riger Berufserfahrung reduziert sich die Studiendauer um 2 Semester auf 6 Semester.

Studienmodule

Das Studium umfasst einen gemeinsamen und einen spezifischen Anteil.

Wissenschaftliche Grundlagen, Bezugswissenschaften u. Kontextwissen, u. a.:

  • Empirische Sozialforschung I & II
  • Pflegewissenschaft
  • Patienten und Angehörige in kritischen Situationen
  • Ethik und Medizinrecht
  • Klinische Psychologie
  • Katastrophenpsychologie und -soziologie
  • Notfallplanung für Krankenhäuser
  • Management in Notaufnahmen und Intensivstationen

Fachklinische erweiterte Kompetenzen Notfallpflege, u. a.:

  • Allgemeine und spezielle Notfallpflege*
  • Funktionsbereich Notaufnahme
  • Kommunikation, Deeskalation und Stressmanagement
  • Algorithmen in Rettungdienst u.Notaufnahme
  • Praktikum
  • Bachelorarbeit und Kolloquium

Fachklinische erweiterte Kompetenzen Intensivpflege, u. a.:

  • Allgemeine und erweiterte kritische Pflege**
  • Funktionseinschränkungen, Multimorbidität und Alter
  • Funktionsbereich Intensivstation
  • Kritische Pflege in Pädiatrie und Neonatologie oder Anästhesie und Intensivpflege
  • Praktikum
  • Bachelorarbeit und Kolloquium

* Eine staatlich anerkannte Fachweiterbildung zur Notfallpflege kann auf das Studium angerechnet werden.

** Eine staatlich anerkannte Fachweiterbildung zur Intensiv- und Anästhesiefachkraft kann auf das Studium angerechnet werden.

Schwerpunkt Intensiv- und Anästhsiepflege
Schwerpunkt Notfallpflege 8 Semester

Was wir Ihnen bieten

Die Akkon-Hochschule für Humanwissenschaften ist eine moderne staatlich anerkannte private Hochschule mit Sitz in Berlin. Wir bieten wissenschafts- und zukunftsorientierte Qualifikation und begleiten sich wandelnde gesellschaftliche Entwicklungen mit unseren Studiengängen, gefördert durch:

  • Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Studium
  • Freiheit durch ein berufsbegleitendes Studium
  • kleine Seminargruppen – schnelle Erfolge
  • pädagogische Kompetenz
  • persönliche Betreuung
  • ein großes Partnernetzwerk
  • einen nationalen und internationalen Austausch
  • gesundheitsfördernde Angebote
  • praxisnahe Forschung
  • fachliche, wissenschaftliche Entwicklung
  • Offenheit und Diskursfähigkeit

Kooperationspartner

Mit unseren Kooperationspartnern arbeiten wir eng  zusammen. Hier vereinen sich Theorie und Praxis und runden somit die Ausbildung qualitativ ab.

Der berufsbegleitende Studiengang wird in Kooperation mit folgenden Partnern durchgeführt:

Liste

Charité Universitätsmedizin Berlin
Charitéplatz 1
10117 Berlin
www.charite.de

Bewerbung

Beratung

Gern beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch zu Studieninhalten und Zulassungsvoraussetzungen. Wir freuen uns über Ihre Nachricht unter:

beratung@akkon-hochschule.de
oder
Telefon: 030 809 2332 26

Downloads

Auf einen Blick

Beginn: jeweils zum 1. Oktober
Ort: Hauptstadt Berlin
Form: berufsbegleitend, Präsenzen in Blöcken
Dauer: 4 Jahre oder 8 Semester Regelstudienzeit
Gebühr: € 380,-/ Monat (Stand 02/2017) Hier finden Sie Informationen über Finanzierungsmöglichkeiten
Bewerbung: online
Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.)