Akkon-Hochschule erhält Johanniter-Förderpreis

Berlin, 08. Dezember 2016

 

Die Akkon-Hochschule wurde während der „Johanniter-Innovationstage“ von der Johanniter-Stiftung für das Projekt „Online-Bibliothek“ ausgezeichnet. Der Johanniter Förderpreis wird einmal im Jahr von der Johanniter GmbH und der Arbeitsgemeinschaft Ordenshäuser und Schwesternschaft veranstaltet.

 

Das Projekt der Akkon-Hochschule, ihre Bibliothek als die zentrale Bibliothek für alle Mitarbeitenden der Johanniter-Gewerke auszubauen, hat die Jury überzeugt. Der Innovationsförderpreis ist in diesem Jahr mit 5000 Euro dotiert. Prof. Dr. Georg Hellmann, Präsident der Akkon-Hochschule und Julia Hähnel-Budnik, Leiterin der Bibliothek, nahmen den Preis bei der feierlichen Verleihung in Leipzig entgegen.

 

Das Geld wird zielgerichtet in das Projekt investiert. „Damit ergeben sich völlig neue Möglichkeiten der Mediennutzung“, so Prof. Dr. Georg Hellmann. Mit der „Online-Bibliothek“ wird die ortsungebundene Nutzung von aktuellen Informationen aus Online-Datenbanken, E-Books und Online-Zeitschriften, der Umfang und die Verfügbarkeit von aktuellem Know-How auf ein neues Niveau gehoben. „Damit können wir nicht nur den steigenden Anforderungen an eine Ausstattung einer Bibliothek und deren Services vor allem für unsere berufsbegleitenden Studierenden verbessern“ so Prof. Dr. Hellmann weiter, „sondern auch der Zugang zu aktuellem Wissen im Management und in der Praxis der Johanniterwerke am Krankenbett, an den Rettungsliegen, in den ambulanten Diensten, in den Katastrophengebieten und im Umgang mit Flüchtlingen kann effizienter und wirksamer gestaltet werden.

 

Zur Akkon-Hochschule

Die Akkon-Hochschule für Humanwissenschaften, University of Applied Sciences, ist eine 2009 gegründete staatlich anerkannte Hochschule mit Sitz in Berlin. Sie ist eine Einrichtung der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.. Derzeit sind etwa 500 Studierende in folgenden Bachelor-Studiengängen immatrikuliert: Gesundheits- und Pflegemanagement, Internationale Not- und Katastrophenhilfe, Management in der Gefahrenabwehr und Pädagogik im Gesundheitswesen. Kleine Seminargruppen, praxisnahe Projekte und fachliche sowie persönliche Betreuung zeichnen das Studium an der vom Wissenschaftsrat akkreditierten Hochschule aus.

 

 

Pressekontakt:

Akkon-Hochschule für Humanwissenschaften

Presseabteilung

Colditzstraße 34-36

12099 Berlin

Tel.: 030 8092332-0

Fax: 030 8092332-30

web: www.akkon-hochschule.de | info@akkon-hochschule.de