Akkon-Hochschule erhält institutionelle Akkreditierung

Berlin, 13. Juli 2016

Akkon-Hochschule erhält institutionelle Akkreditierung

Das wichtigste wissenschaftliche Beratergremium für die Landesregierungen hat in seiner Sitzung im Juni 2016 die Akkreditierung der Akkon-Hochschule beschlossen. In seinem Gutachen würdigt der Wissenschaftsrat die hohe Qualität der Lehre und die Forschungsansätze der noch jungen Hochschule.

Die Gutachter des Wissenschaftsrates haben nach vielen Gesprächen, Beobachtungen und einer gründlicher Überprüfung der Akkon-Hochschule die Akkreditierung für drei Jahre erteilt. Der Wissenschaftsrat erkennt den zentralen Anspruch der Akkon-Hochschule an, einen Beitrag zur Professionalisierung und Akademisierung der Bereiche Pflege und Bevölkerungsschutz zu leisten und würdigt die zielgerichtete Ausrichtung für Berufstätige und Auszubildende. Für die Entwicklung der Akkon-Hochschule ist die Akkreditierung ein wichtiger Meilenstein in ihrer noch jungen Geschichte und die Hochschule ist stolz darauf, das Akkreditierungssiegel für die nächsten drei Jahre tragen zu dürfen. „Durch die Akkreditierung ist für die Akkon-Hochschule ein großer Schritt in die richtige Richtung getan. Uns ist es ein besonderes Anliegen, an der erfolgreichen Weiterentwicklung der Hochschule zu arbeiten. Die Empfehlungen der Gutachterkommission sind für uns eine Herausforderung, der wir uns gerne stellen, um uns weiter am Bildungsmarkt zu etablieren und unser Studienangebot auszubauen“, so die Präsidentin der Akkon-Hochschule Prof. Dr. Katja Boguth.

Bei der institutionellen Akkreditierung handelt es sich um ein externes Verfahren zur Qualitätssicherung der Hochschuleinrichtungen, bei der vor allem geprüft wird, ob die Hochschule in der Lage ist, Lehre und Forschung nach anerkannten wissenschaftlichen Maßstäben zu leisten. Neben der Programm- oder Systemakkreditierung für die angebotenen Studiengänge müssen private Hochschulen zusätzlich vom Wissenschaftsrat als Institution akkreditiert werden. Alle Studiengänge der Hochschule sind seit Jahren erfolgreich akkreditiert. Nun ist auch der Hochschule wissenschaftlich bescheinigt worden, dass durch ihre Leistungsfähigkeit, ihren Praxisbezug und die Ausrichtung auf junge Akademiker die hohe Qualität für ein Studium langfristig sichergestellt werden kann. Nun können wir uns mit voller Zuversicht und besten Erfolgsaussichten auf die Re-Akkreditierung und die Akkreditierung für Masterstudiengänge in drei Jahren vorbereiten, so die Hochschulleitung der Akkon-Hochschule.

Zur Akkon-Hochschule
Die Akkon-Hochschule für Humanwissenschaften, University of Applied Sciences ist eine 2009 gegründete staatlich anerkannte Hochschule mit Sitz in Berlin. Sie ist eine Einrichtung der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Derzeit sind rund 400 Studierende in folgenden Bachelor-Studiengängen immatrikuliert: Gesundheits- und Pflegemanagement, Internationale Not- und Katastrophenhilfe, Management in der Gefahrenabwehr und Pädagogik im Gesundheitswesen. Kleine Seminargruppen, praxisnahe Projekte und fachliche sowie persönliche Betreuung zeichnen das Studium an der vom Wissenschaftsrat akkreditierten Hochschule aus.

 

Pressekontakt:
Akkon-Hochschule für Humanwissenschaften
Presseabteilung
Colditzstraße 34-36
12099 Berlin

Tel.: 030 8092332-0
Fax: 030 8092332-30
web: www.akkon-hochschule.de | info@akkon-hochschule.de

 

Der Bericht zur Stellungnahme des Wissenschaftsrates befindet sich unter:http://www.wissenschaftsrat.de/download/archiv/4697-15.pdf